Zentrum für Physik & Chemie Neuer Materialien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Nr. 0 / 0

30. Juni 2015 : Dünne Oxid-basierte katalytisch aktive Schichten

Bachelor / Masterarbeit Themenausgabe: 30.06.2015 Betreuer: Dr. H. Schäfer, Prof. M. Steinhart, Prof. L. Walder

Durch Fotosynthese wird in den Pflanzen Wasser unter Einwirkung der Sonne in „chemische Energie“(Zucker) + Sauerstoff umgewandelt. Im Rahmen dieser Arbeit soll ein künstliches Gegenstück zu natürlichen Wasseroxidationskatalysatoren erarbeitet werden. Dieser soll die anodische Zersetzung von Wasser unter Ausnutzung von elektrischer Energie erlauben wobei O2 entsteht. Versuche zeigten [1,2], dass diverse Stähle durch Oberflächenmodifikation in hocheffiziente Sauerstoffbildungselektroden umgewandelt werden können. Weitere oberflächenmodifizierte Stähle aber auch z.B. durch PVD auf Stahl abgeschiedene oxid-basierte Schichten sollen im Rahmen einer bachelorarbeit insbesondere im Hinblick auf eine effiziente Sauerstoffbildung bei pH7 evaluiert werden.


[1] H. Schäfer, S. M. Beladi-Mousavi, L. Walder, J. Wollschläger, O. Kuschel, S. Ichilmann, S. Sadaf, M. Steinhart, K. Küpper, L. Schneider, ACS Catal., 2015, 5, 2671.

[2]. H. Schäfer, S. Sadaf, L. Walder, K. Kuepper, S. Dinklage, J. Wollschlaeger, L. Schneider, M. Steinhart, J. Hardege, D. Daum, Energy Environ. Sci., 2015, DOI:10.1039/C5EE01601K